Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Holzkonzept AG in Buchs und der Holz + Baustoff AG in Salez

Allgemeines

Allen Angeboten, Lieferungen, Leistungen, Artikeln etc. liegen die nachfolgenden Bedingungen zugrunde. Die Firmen Holzkonzept AG, Langäulistrasse 68, 9470 Buchs und die Holz + Baustoff AG, Bahnhof 8, 9465 Salez werden nachfolgend als Verkäuferin bezeichnet. Die Rechnungsstellung erfolgt durch den jeweils zuständigen Geschäftszweig. Jegliche Änderungen per Telefon oder mündlich erhalten erst Gültigkeit, wenn die Verkäuferin es schriftlich bestätigt hat.

Bestellungen

Getätigte Bestellungen sind für den Kunden verbindlich, müssen jedoch durch die Firma bestätigt werden. Das automatische Bestätigungsmail wird als Bestätigung für die Übermittlung der Bestellung versandt. Abreden, Änderungen oder Ergänzungen müssen schriftlich gegengezeichnet werden. Eine Änderung der Liefermenge ist ausdrücklich vorbehalten. Warenrücknahmen und Umtausch sind grundsätzlich nicht möglich, ausser es wird schriftlich eine spezielle Vereinbarung festgehalten.

Preise

Es gelten die Preise der aktuellen Preisliste in CHF (Schweizer Franken), je nach Anbgabe der Mengeneinheit, m1, m2, m3, Stück unverpackt ab Werk. Die Kosten für Versand, Verpackung, Transport, Zölle, Versicherungen und ähnliche Kosten sind nicht im Preis inbegriffen und werden zusätzlich in Rechnung gestellt. Preisänderungen sind jederzeit vorbehalten und werden mit sofortiger Wirkung angewendet. Sollten sich während der Auftragsabwicklung Zollerhöhungen oder Währungsschwankungen ergeben, behält sich die Verkäuferin ausdrücklich eine entsprechende Erhöhung des Preises vor, ohne dass der Käufer das Recht hat, vom Vertrag zurückzutreten. Für die Fakturierung sind die beim Abgang festgestellten Masse und Spezifikationen massgeben. Der Transportkostenanteil wird unter Lieferung erläutert. Rabatte gelten entweder für einen gewissen Zeitraum, ein gewisses Produkt oder für Firmengruppen. Die Rabatte können nur durch die Holz+Baustoff AG definiert werden. Sollte ein entsprechendes Login in die falschen Hände (andere Firmengruppe, Privatpersonen) gelangen, behält sich die Verkäuferin das Recht vor, die Preise im Nachhinein zu korrigieren.

Lieferung

Die Lieferbedingungen variieren je nach Art und Volumen der Bestellung. Wir bitten Sie, in jedem Fall bezüglich der Lieferung mit uns Kontakt aufzunehmen, damit der genaue Preis offeriert werden kann. Angegebene Lieferkosten sind nur zur Orientierung und können durch die Verkäuferin angepasst werden. Liefertermine sind nur dann verbindlich, wenn Sie ausdrücklich durch die Verkäuferin schriftlich bestätigt sind. Ansonsten behält sich die Verkäuferin das Recht vor, Liefertermine anzupassen.

  • -Die Frachtzuschläge der Lieferanten werden weiterverrechnet
  • Bahn- oder Postsendungen nach Absprache mit Frachtbelastung
  • Kleinmengenzuschläge der Fabrikanten müssen von uns weiterverrechnet werden.
  • Wir liefern nach festem Tourenplan. Grössere Positionen, Baustellenlieferungen usw. nach Vereinbarung.
  • Die Lieferung erfolgt per Camion unfranko, sofern keine Vereinbarung besteht
  • Für Lieferungen wird pro Sendung ein Zuschlag von CHF 52.00 verrechnet (der Zuschlag beinhaltet die Frachtkosten und die LSVA pro Abladestelle)
  • Alle Sendungen gehen auf eigene Gefahr des Käufers. Bei Transportschäden ist in jedem Fall beim Frachtführer Mitteilung zu machen und ein entsprechender Vermerk auf dem visierenden Lieferscheindoppel anzubringen. Der Schaden ist vom Chauffeur bestätigen zu lassen.

Transport

Bei der Warenabnahme ist die zuständige Person verpflichtet, die Ware sofort zu kontrollieren. Transportschäden sind der Verkäuferin umgehend schriftlich mitzuteilen, spätestens innert 2 Tagen vor jeglicher Verarbeitung der Materialien. Unterlässt er dies, gilt die Lieferung als genehmigt. Waren, die aus Sicht des Käufers mangelhaft sind dürfen nicht verarbeitet werden! Bei Beanstandungen dürfen keine Bearbeitungen ohne schriftliches Einverständnis der Verkäuferin gemacht werden. Beanstandungen und Reklamationen berechtigen in keinem Fall zur Verweigerung der Übernahme der Ware bzw. Leistung des vereinbarten Kaufpreises. Übernahme mit Vorbehalt wird nicht akzeptiert. Bei Änderung des vereinbarten Lieferortes trägt der Kunde die Mehrkosten und Gefahr. Für Verspätungen übernimmt die Verkäuferin keine Haftung. Eine Transportversicherung wird nur nach Absprache abgeschlossen, ansonsten geht die Gefahr vollständig auf den Kunden über, sobald die Ware das Haus verlässt. Bei Rücksendung werden offensichtliche Schäden dem Kunden in Rechnung gestellt.

Sachgewährleistung

Liegt ein kaufrechtlicher Mangel vor, der nachweislich bereits beim Zeitpunkt des Gefahrenübergangs bestanden hat, und hat der Käufer seine Pflicht zur Prüfung der Lieferung und Anzeige von Mängeln eingehalten, kann die Verkäuferin nach ihrer Wahl den schadhaften Teil/Gegenstand reparieren oder Ersatz liefern. Sofern sie auf eine Reparatur oder Ersatzlieferung verzichten will, kann sie dem Käufer eine Kaufpreisminderung zugestehen. Diese Pflicht der Verkäuferin und das entsprechende Recht des Käufers verjährt und erlischt bei unbeweglichen Teilen nach 24 Monaten und bei beweglichen Teilen nach 12 Monaten nach Versanddatum der Lieferung. Nach diesem Zeitpunkt bestehen keine Ansprüche des Käufers bei handelsüblicher Abweichung von der vereinbarten Beschaffenheit der Ware oder Brauchbarkeit. Abweichungen in der Holzstruktur und in der Farbe müssen akzeptiert werden.

Die vorgenannten Mängelrechten des Käufers bestehen nicht bei folgenden Mängeln:

  • natürlicher Verschleiss
  • Beschaffenheit der Ware oder Schäden, die nach dem Gefahrenübergang oder infolge unsachgemässer Behandlung, Beanspruchung oder Verwendung entstehen.
  • Beschaffenheiten der Ware oder Schäden die aufgrund höherer Gewalt, besonderer äusserer Einflüsse, die nach dem Vertrag nicht vorausgesetzt sind, oder aufgrund des Gebrauchs der Ware ausserhalb der nach dem Vertrag vorausgesetzten gewöhnlichen Verwendung entstehen.

Sind Waren oder Teile davon mangelhaft, die nicht vom Käufer hergestellt wurden, kann sich die Verkäuferin von ihrer Haftung befreien, indem sie dem Käufer ihre eigenen Gewährleistungsansprüche gegen ihren Lieferanten abtritt. Alle weitergehenden Ansprüche des Käufers wie Wandelung, Minderung, Schadenersatz (einschliesslich die Haftung für Folgeschäden) usw. sind ausdrücklich ausgeschlossen.

Rücksendungen und Annullierungen

Rücksendungen können nur franko, in absolut einwandfreiem Zustand (Originalverpackung) und nur nach vorheriger Absprache mit der Verkäuferin erfolgen. Rücksendungen ohne Abmachung werden nicht angenommen und nicht gutgeschrieben. Die Verkäuferin behält sich vor, für Umtriebe und Fracht 30 % des Warenwertes von der Gutschrift abzuziehen.

Annulierungen von Bestellungen durch den Käufer bedürfen das schriftliche Einverständnis der Verkäuferin. Beanstandungen einer Lieferung berechtigt den Käufer nicht zur Annulierung von Rest- oder anderen Lieferungen. Verschlechtert sich die finanzielle Situation des Käufers wesentlich, oder präsentiert sich diese anders, als gegenüber der Verkäuferin dargestellt, isst die Verkäuferin ohne weiteres zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Im Fall einer rechtsmässigen Annulierung durch die Verkäuferin trägt der Käufer die der Verkäuferin entstandenen Kosten.

Paketgrössen

Die Menge pro Paket ist von den Lieferanten abhängig und kann variieren.

Kommissionswaren

Unter-/Überlieferungen bis zu 10% der bestellten Mengen können nicht beanstandet werden. Die Verrechnung erfolgt aufgrund der tatsächlich gelieferten Kommissionsmenge.

Verpackung

Verpackungen werden zu Selbstkosten verrechnet. Sie werden nur dann zurückgenommen und gutgeschrieben, wenn ein entsprechender Vermerk auf der Faktura angebracht ist. Euro Paletten müssen bei der Lieferung im Austausch dem Camion mitgegeben werden, andernfalls werden diese verrechnet.

Lieferzeit

Die zugesagten Lieferfristen und -termine werden von der Verkäuferin bestmöglich eingehalten, sind aber unverbindlich. Teillieferungen oder verspätete Lieferungen berechtigen den Käufer nicht, vom Vertrag zurückzutreten, Schadenersatz, Konventionalstrafen oder andere Kosten einzufordern. Die Verkäuferin behält sich das Recht vor, Teillieferungen auszuführen und diese in Rechnung zu stellen. Fälle höherer Gewalt - unabhängig davon, ob bei der Verkäuferin oder ihrer Lieferanten eingetreten - ist die Verkäuferin ohne Haftungsfolgen berechtigt, nach freiem Ermessen ganz oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten oder die Lieferfristen entsprechend zu ändern. Die Verkäuferin lehnt jede Haftung wegen verspäteter Erfüllung oder Vertragsrücktritt ab. Ist die Lieferung der Ware auf Abruf durch den Käufer vereinbart, so ist dieser verpflichtet, die Waren innerhalb der vereinbarten Friste abzurufen. Bei Nichtabruf der vorgesehenen Menge innert der vereinbarten Frist kann die Verkäuferin diese in Rechnung stellen. Aus der verpäteten Abnahme resultierende Lagergelder, Zinsverlust und andere zusätzliche Kosten gehen zu Lasten des Käufers.

Zahlungsbedingungen

Die Rechnungen der Verkäuferin sind gemäss Vermerk auf der Faktura zu begleichen. Im Verzugsfall ist die Verkäuferin berechtigt, allenfalls gewährte Rabatte zu widerrufen. Zahlungsverzug und sonstige Veränderungen in den Verhältnissen des Käufers, welche die Bezahlung der Ware oder Dienstleistungen gefährden, berechtigen die Verkäuferin:

  • jederzeit vom Vertrag zurückzutreten und die Ware zurückzubehalten oder vom Käufer zurückzuverlangen bzw. allfällige Dienstleistungen nicht zu erbringen.
  • alle bestehenden Forderungen gegen den Käufer ungeachtet ihrer Fälligkeit sofort geltend zu machen oder für die Forderungen Sicherheiten zu verlangen.
  • noch ausstehende Lieferungen ungeachtet der für diese getroffenen Vereinbarungen nur gegen Vorauskasse auszuführen.
  • bei Neukunden und Erstgeschäften die Zahlung vor der Warenlieferung einzuziehen.
  • sowie vom Käufer 6 % Verzugszinsen und Mahngebühren bei Zahlungsverzug zu verlangen. Die Geltendmachung weiteren Schaden bleibt ausdrücklich vorbehalten.

Die Art der Zahlung kann entweder über den Shop gewählt werden oder nach Vereinbarung definiert werden. Wenn nicht anders vereinbart, gilt eine Zahlungsfrist von 30 Tagen netto. Die Verkäuferin behält sich das Recht vor, Vorauszahlungen oder Direktzahlungen als Bedingung zu fordern.

Eigentum

Die Vertragsgegenstände bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Verkäuferin. Diese ist berechtigt, einen entsprechenden Eigentumsvorbehalt im öffentlichen Register eintragen zu lassen. Der Käufer ist verpflichtet, auf Aufforderung der Verkäuferin bei der Eintragung mitzuwirken. Vor der vollständigen Bezahlung des Kaufpreises darf der Käufer die gekaufte Ware weder veräussern noch verpfänden oder Dritten zu Sicherungszwecken übereignen. Im Fall einer Pfändung oder sontigen Beanspruchung durch Dritte hat der Käufer die Verkäuferin unverzüglich zu benachrichtigen. Wird die Ware weiterverarbeitet, so geht das Eigentumsrecht auf die neue Ware über. Der Kunde ist verpflichtet, die Ware, sofern sie noch Eigentum der Firma ist ausreichend zu versichern und zu schützen.

Haftung für den Onlineshop

  1. Die Kunden haben für die Sicherheit der Systeme, Programme und Daten zu sorgen, die sich in ihrem Einflussbereich befinden. Die Kunden sollten in eigenem Interesse Passwörter und Benutzernamen gegenüber Dritten geheim halten.
  2. Die Firma haftet nicht für Mängel und Störungen, die er nicht zu vertreten hat, vor allem nicht für Sicherheitsmängel und Betriebsausfälle von Drittunternehmen, mit denen er zusammenarbeitet oder von denen er abhängig ist.
  3. Weiter haftet die Firma nicht für höhere Gewalt, unsachgemässes Vorgehen und Missachtung der Risiken seitens des Kunden oder Dritter, übermässige Beanspruchung, ungeeignete Betriebsmittel des Kunden oder Dritter, extreme Umgebungseinflüsse, Eingriffe des Kunden oder Störungen durch Dritte (zB. Viren), die trotz der notwendigen aktuellen Sicherheitsvorkehrungen passieren.
  4. Wir behalten uns das Recht vor, für die einzelnen Produkte keine eigenen Bilder zu verwenden. Dies kann Abweichungen der Bilder zu den Produkten haben.

Nutzung, Einsatz, Verwendung der Produkte

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass eine gute Beratung für alle Produkte sinnvoll sind. Für falsch verwendete Materialien oder Pflegeprodukte aufgrund der Artikelbeschreibung lehnen wir jegliche Haftung ab. Wir möchten Ihnen ans Herz legen, dass eine persönliche Beratung für unsere Produkte fast unumgänglich ist. Dafür stehen wir Ihnen per Telefon, Mail oder persönlich zur Verfügung

Unser Shop dient hauptsächlich als Infokatalog. Einige Artikel können bestellt werden. Wir behalten uns jedoch das Recht vor, bei nicht lieferbaren Artikeln einen Ersatz vorzuschlagen oder ein ähnliches Produkt zu liefern.

Recht, Erfüllungsort und Gerichtsstand

Für diese AGB gilt schweizerisches Recht, namentlich die Regelung des OR. Erfüllungsort für die Lieferung und Bezahlung der Waren ist Buchs SG, der Sitz der Verkäuferin. Für sämtliche Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit den einzelnen Lieferverträgen sind unter Vorbehalt von abweichenden zwingenden gesetzlichen Bestimmungen die ordentliche Gerichte am Sitz der Verkäuferin. Die Rechtsbeziehungen zwischen dem Käufer und der Verkäuferin unterstehen in jedem Fall materiellem schweizerischem Recht, unter Ausschluss des Kollionsrechts und des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG).

Preis- und Sortimentsänderungen bleiben jederzeit und ohne Avis vorbehalten!

Datenschutz

Die Firma behandelt Kundendaten vertraulich und gibt diese nicht an Dritte weiter. Der Kunde ist verpflichtet, Preise, Rabatte etc. nicht an Dritte weiterzugeben und nach Möglichkeit zu wahren. Die Firma behält sich das Recht vor, Preise, Rabatte und Konditionen für Kunden individuell zu definieren und zu ändern.